top

Willkommen auf den Internetseiten von

RUDI THALHAMMER

Gerti Thalhammer


 

Grüß Gott und guten Tag,

 

freut mich, dass Sie auch meine Seite der Homepage meines Mannes angeklickt haben. Diese Homepage war ein Geschenk zu seinem 70. Geburtstag und im Nachhinein muss ich feststellen, dass es genau das Richtige war. Dies ist unser Fenster hinaus in die moderne Welt der Kommunikation und jeder Mensch der sich dem Alter nähert sollte, so fern er nicht schon hat, einen PC mit Internetanschluss haben. In einiger Zeit, spätestens in etwa 20 Jahren, wird der PC in jedem Haushalt zum Standard wie Fernseher und Kühlschrank gehören und wenn diese Generationen dann reif sind fürs Alterheim, fürs Seniorenwohnheim oder das betreute wohnen, werden sie alle ihren PC mitbringen. Darauf müssen sich die künftigen Betreiber solcher Wohneinrichtungen einstellen.

 

Dann wird sich niemand mehr fürchten vor diesem „Ding“, wie ich es in unserer „SENSIFREU“ (Senioren/Singel/Freundesrunde) immer wieder höre. Ich habe mir meinen PC auch erst gekauft als ich in die Pension ging. Auch das war genau richtig, denn dieses „Ding“ wurde, da ich damals verwitwet und alleine war, mein Hausgenosse. Durch ihn bin ich zum Geschichtenschreiben gekommen und wusste gar nicht welches Potential in mir war.

Nach den ersten zaghaften Anfängen rannen die Kurzgeschichten nur so aus mir heraus. Ich brauchte nur einen Angelpunkt, eine Idee, einen Anlass und schon ging’s los.

Trauen Sie sich und fangen Sie auch an, schreiben Sie auf was Sie in Ihrer Jugend oder in der Ehe, mit Ihren Kindern oder mit Ihren Eltern, im Krieg oder in den Ferien, bei der Arbeit oder mit Nachbarn erlebt haben. Es muss nicht immer spektakulär sein. Der Alltag ist aufregend genug und mit jedem Menschen, der nicht mehr erzählt, geht so vieles verloren und Gelegenheiten gab es in Ihrem Leben genügend von denen Sie erzählen könnten. Also machen Sie es wie ich, trauen Sie sich, Sie werden sehen es macht Ihnen Spaß und plötzlich fallen Ihnen wieder Begebenheiten ein, die schon längst vergessen waren. Scheuen sie sich nicht auch über die hässlichen Dinge in Ihrem Leben zu schreibe, sie werden sehen die Bewältigung solcher schmerzhaften Themen wird viel leichter. Es ist wie mit dem Kranksein, wenn man darüber spricht tut’s gleich nicht mehr so weh.

Nun möchte ich noch auf die oben erwähnte „SENSIFREU“ näher eingehen.

Dies ist eine Freundesrunde von Menschen die ganz unterschiedlich sind jedoch drei Dinge gemeinsam haben.

      1. Sie sind alleine,

      2. sie rauchen nicht,

      3. sie sind im Pensionsalter.

Diese Senioren/Singel/Freundesrunde besteht seit 9 Jahren. Es wird kein Beitrag kassiert, es werden keine gemeinsamen Reisen veranstaltet, es gibt mit 2 Worten gesagt „keinerlei Zwang“ außer einem wöchentlichen Treffen. Ich glaube das genau das der springende Punkt ist warum die Freundesrunde immer noch besteht. Die Leute können sich untereinander für eine gemeinsame Aktion zusammenreden und etwas unternehmen. Das genügt und keiner muss etwas Aufgezwungenes tun.

 

Sollten Sie lieber Besucher meiner HP Seite in unsere Nähe, also im Raum Salzburg/Salzburg Nord wohnen und an unserer Freundesrunde Interesse haben, so schreiben Sie mir bitte ein Mail unter Rudolf.Thalhammer@aon.at

Es wird in unregelmäßigen Abständen immer wieder Neues auf meiner HP Seite geben, so schauen sie doch wieder mal herein. Wenn sie mir schreiben wollen werde ich gerne und rasch antworten.

Sollte Sie ein Problem oder ein Wehwehchen drücken, so können wir uns gerne darüber unterhalten, es bleibt anonym und unter uns!

 

PS: wenn Sie an Hautproblemen leiden oder ganz einfach sich und der Umwelt etwas Gutes tun wollen, waschen Sie Ihre Wäsche mit den biologischen Waschnüssen. Ich tue es auch. Ich freue mich sie ein wenig unterhalten zu haben und auf ein Wiedersehen hier auf dieser Seite.

 

   Gerti Thalhammer.